Besuchen Sie uns auf Facebook!

Hier finden Sie unsere Fan-Seite auf Facebook (bitte loggen Sie sich auf Facebook ein, um den Link korrekt zu öffnen):

Fanpage von Interwetten

Interwetten steigert 2015 den Nettogewinn um 82%

09.03.2016;  Online-Sportwetten-Pionier Interwetten verkündet ein Rekordwachstum für das Geschäftsjahr 2015, dem Jahr des 25-jährigen Unternehmensbestehens. 

Im Jahr 2015 stiegen die Wetteinsätze auf €952 Millionen, zeitgleich konnte der Bruttospielertrag um 19% auf €55 Millionen gesteigert werden. Der steile Anstieg des Nettogewinnes 2014 (+64%) konnte 2015 mit einem Plus von 82% noch einmal übertroffen werden. Der Nettogewinn betrug €13,3 Millionen (EBITDA €14,7 Millionen).     

Ein Jahr voller zweistelliger Wachstumsraten
Am Ende eines Jahres mit konstanten zweistelligen Wachstumsraten übertraf das vierte Quartal 2015 mit einem Rekordanstieg von 32% beim Bruttospielertrag erneut alle Erwartungen. Das Geschäftsjahr 2016 fing ebenfalls vielversprechend an. In den Monaten Januar und Februar wurde der Bruttospielertrag erneut um 28% gesteigert. 

Werner Becher, Interwetten-Vorstandssprecher, zeigt sich angesichts dieser Zahlen äußerst zufrieden: „Diese Ergebnisse untermauern das fortlaufend überdurchschnittliche Wachstumspotential der Interwetten-Gruppe in Bezug auf Umsätze und Gewinne. Unsere strategischen Investitionen in die Produktentwicklung und in die Steigerung des Bekanntheitsgrades der Marke rentieren sich immer mehr. Dadurch wurde vor allem der Marktanteil in den Kernmärkten deutlich gesteigert.“   

Becher: “Weiterhin Vollgas geben!”
In den vergangenen zwei Jahren konnten die Umsätze von Interwetten um 41% gesteigert werden. Noch beeindruckender ist die Tatsache, dass der Nettogewinn in diesem Zeitraum verdreizehnfacht wurde. Becher: „Angesichts dieser Zahlen sind wir sprachlos. Sie bestärken uns aber auch darin, weiterhin Vollgas zu geben, um unsere zukünftigen Ziele zu erreichen!“

Interwetten wird durch zwei neue TV Spots seine Präsenz im deutschsprachigen Raum, wie auch in Griechenland und Spanien, in den kommenden Wochen weiter ausbauen. Dies ist nur eine von vielen Maßnahmen, um im Vorfeld der EURO 2016 die „Top 5“ Position innerhalb der Branche zu festigen.